EDMUND HOKE
ARCHITEKT
SUCHE
KONTAKT
ÜBERSICHT
VORIGES BILD
NÄCHSTES BILD

Projekte

KULTUR ZENTRUM GRIFFEN

Gemeindezentrum

Wettbewerb 1995, mit Prof. Giselbert Hoke (Gestaltung Torturm) Realisierung 1997

Die in den 70-er Jahren entstandenen Lücke im langgestreckten Ortskern von Griffen wird durch klassische Elemente wie Stadtmauer mit Torturm, Arkade, Säulenreihe, Saalbau und Rundbau geschlossen und ein Platz geschaffen. Dieser und der Torturm sollten den Verkehr der mitten durch den Ort geführten Bundesstrasse bremsen (Begegnungszone) und das Zentrum den Ortbewohnern zurückgeben. Der durch den Künstler Prof.Giselbert Hoke gestaltete Torturm wird zur Attraktion des Ortes. Die "bewohnte" Stadtmauer nimmt die Gemeindeverwaltung auf. Platz und Veranstaltungssaal mit vorgelagerter Arkade sind das Festgelände der Gemeinde. Eine Säulenreihe bildet die 4.Platzseite und beleuchtet diesen. Der wesentliche Anteil des gesamten Komplexes ist als Holzkonstruktion ausgeführt.  

#Architektur #Bau
 
Der Platz mit Torturm als Begegnungszone
Die innere Gasse mit Galerie
Die Nordseite des Dorfplatzes
Mehrzwecksaal
Die "Stadtmauer" mit der Ostseite des Torturms
Die Ostseite der "Stadtmauer"
Der Platz mit Torturm als Begegnungszone
Die Nordseite des Dorfplatzes
Die "Stadtmauer" mit der Ostseite des Torturms
Die innere Gasse mit Galerie
Mehrzwecksaal
Die Ostseite der "Stadtmauer"
ERKUNDEN
IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG | © 2021 EDMUND HOKE